Das Projekt "in-motion.me" | Online-Informationsverbund für den öffentlichen Verkehr.

Ziel ist die Entwicklung einer Online-Informationsplattform diese soll folgende Aufgaben abdecken:

Meinungsbildungsprozess und Sensibilisierung:

- Medienspiegel: Was und wer berichtet über den öffentlichen Verkehr, dies wird über sogenannte Newslinks realisiert.

Technisch funktioniert das über die "Open Graph Meta Tags" also über jene Elemente die uns die jeweilige Seite zur Verfügung stellt. Programme und Webseiten wie Whatsapp, Facebook, Telegram nutzen dieses "Linkvorschausystem". Wir verlinken mit dem Newslink lediglich auf die Beiträge anderer Medien. Wir weisen dem Link im Hintergrund Eigenschaften zu, so können diese geografisch oder thematisch gefunden werden.

- Video-Beiträge: Interessante Erklärungen, spannende Videobeiträge findet man heute überall im Internet.

Leider sind auch diese über viele Anbieter verstreut und oft durch mangelhaft Beschreibungen schwer zu finden. So versuchen wir auch hier die Möglichkeit der Erfassung zu bieten, auch hier wird nur verlinkt. Wir weisen dem Link im Hintergrund Eigenschaften zu, so können diese geografisch oder thematisch gefunden werden.

- News-Beiträge: Über diese Möglichkeit kann jeder User eigene Beiträge verfassen,

vom Fachbeitrag bis zu Sichtungsmeldungen oder Reiseberichte kann hier alles dabei sein.

Ein entsprechendes Gallery-System für Bilder, Dokumente und ähnliches ist ebenfalls vorhanden.

Weitere Beitrags-Funktionen sind geplant und werden nach Möglichkeit umgesetzt.

Kommunikator für Mobilitätsinformationen:

Bereits jetzt können geografische, thematische, Linien-bezogene oder Branchen-bezogene Informationen entsprechend attraktiv abgebildet werden. So erfolgt die bestmögliche Bekanntmachung zu aktuellen Mobilitätsinformationen, nebenbei entsteht ein interessantes Archiv.

- Vernetzung von und mit verkehrsinitiativen Vereinen, Unternehmen, Einrichtungen, Institutionen,

Aufgabenträgern, Gemeinden und interessierten Personen.

- Mediale Plattform zur Veröffentlichung von Verkehrskonzepten z.B.: Regionalstadtbahn Salzburg, Konzept-Obus 75,

Mattigtalbahn Neu und ABS 38 (München - Mühldorf - Freilassing), uvm.

- Neutrale, objektive und faktenorienterte Informationsquelle: für Medien, Politik und Bürger.

Wer macht das ?

Ehrenamtlich betrieben und entwickelt wird diese Webapplikation vom Verein Austria-In-Motion (ZVR: 02923161). Da dies für einen Verein alleine eine kaum bewältigbare Aufgabe darstellt, haben wir die Kooperation mit anderen verkehrsinitiativen Vereinen gesucht.

Mittlerweile wird das Projekt "in-motion.me" durch fünf Vereine getragen und durch zahlreiche Fachleute unterstützt !

Partner des Informationsverbundes:

partner
partner
partner
partner
partner
partner
partner

Sie möchten diese Idee unterstützen ?

Private und Wirtschaftstreibende können uns sehr gerne unterstützen.

Paypal, Steady und natürlich die klassische Überweisung stehen zur Verfügung.

Für Wirtschaftstreibende ist dies auch in Form von Online-Werbung möglich !

- Fix-Platzierte Online-Werbung damit AdBlock- und User-freundlich

- Thematisch und geografisch punktuell platzierbar

- Sie treten als Unterstützer/Förderer dieses zukunftsweisenden Projektes auf

- Erreichen und Informieren Sie Ihre Kunden, sowie die Entscheidungsträger und Medien

Fordern Sie unsere Mediendaten und weiterführende Informationen einfach per E-Mail an.

Verein: Austria-In-Motion | Obmann: Gregor Watzl | Vereinssitz: Moosstraße 36/2 | 5201 Seekirchen am Wallersee Volksbank Salzburg |
IBAN: AT27 4501 0000 7011 6181 | BIC: VBOEATWWSAL eMail: office@austria-in-motion.net | ZVR: 02923161 | www.austria-in-motion.net