Zum Inhalt springen
Region
AT
Branche
ÖBB Holding

ÖBB feiern 2023 ihr 100-jähriges Jubiläum

17. Januar 2023, 17:00 Uhr von Andreas

Die ÖBB feiern im Jahr 2023 einen besonderen Geburtstag. Zum 100-jährigen Bestehen blickt der größte Mobilitäts- und Logistikdienstleister Österreichs nicht nur in die Vergangenheit, sondern besonders in Richtung Zukunft.

Austria-In-Motion
In-Motion
Branchenbeitrag
Fahrgast
Fan
Projekt

Die Geschichte der ÖBB als eigenständige Wirtschaftseinheit begann im Jahr 1923, konkret am 19. Juli 1923, als der Nationalrat das Bundesbahngesetz, mit dem die Österreichische Bundesbahnen als Unternehmung gebildet wurden, beschloss. Der Betrieb der ÖBB wurde am 1. Oktober 1923 aufgenommen. Seitdem ist viel passiert: Die Reisezüge wurden komfortabler, das Schienennetz ausgebaut und großteils elektrifiziert. Das und noch viel mehr führte dazu, dass sich immer mehr Menschen für die Bahn entschieden und der Güterverkehr auf der Schiene an Bedeutung gewann. Seit den 1980er Jahren arbeiten die ÖBB an der Digitalisierung des Bahnbetriebs und gestalten so die klimafreundliche und effiziente Mobilität der Zukunft.

ÖBB CEO Andreas Matthä freut sich: „Das 100-jährige Jubiläum der ÖBB steht nicht umsonst unter dem Motto ‚Richtung Zukunft‘. Seit 100 Jahren arbeitet das Team der ÖBB an Innovationen für nachhaltige Mobilität. Im Jubiläumsjahr werden wir also nicht nur mit einer Portion Stolz auf unsere Geschichte zurückblicken, sondern vor allem die Weichen für die nächsten 100 Jahre Richtung Zukunft stellen.“

Die ÖBB feiern im Jahr 2023 einen besonderen Geburtstag. Zum 100-jährigen Bestehen blickt der größte Mobilitäts- und Logistikdienstleister Österreichs nicht nur in die Vergangenheit, sondern besonders in Richtung Zukunft. © ÖBB Rudolph

Jubiläums-Railjet geht auf Reise

Zum Start ins Jubiläumsjahr der ÖBB wurde ein besonderer Railjet ganz offiziell „getauft“ und auf die Reise geschickt. Den 7-teiligen Zug zieren 100 Gründe für die ÖBB zu arbeiten. Diese Gründe kommen aus dem Team der ÖBB - von 100 ÖBB-Mitarbeiter:innen aus ganz unterschiedlichen Berufen. Von der Triebfahrzeugführerin, über die IT-Expertin bis zum Verschub-Mitarbeiter – sie alle wollen die Fahrgäste einladen, auch beruflich bei den ÖBB einzusteigen.

Denn die ÖBB suchen in den nächsten Jahren wegen des Generationenwechsels jedes Jahr rund 3.000 neue Mitarbeiter:innen. Bis 2027 wird rund ein Fünftel der ÖBB-Mitarbeiter:innen in Pension gehen. Insgesamt bieten die ÖBB also in den kommenden fünf Jahren rund 15.000 Jobs am österreichischen Arbeitsmarkt an.

Jubiläumsjahr mit besonderen Highlights zum Geburtstag

Zum 100-Jahr-Jubiläum werden die ÖBB ein spezielles Buch herausgeben, mit diversen Veranstaltungen und einer mobilen Ausstellung in ganz Österreich unterwegs sein und mit besonderen Kundenangeboten und Highlights den Geburtstag der ÖBB am 1. Oktober 2023 feiern.

Willkommen im Jubiläumsjahr! 😍 Wir werden heuer 100 und feiern daher die letzten und die nächsten 100 Jahre #RichtungZukunft und alle die ein Teil davon waren, sind oder noch werden wollen. #TeamÖBB #100JahreÖBB

Für eine moderne und klimafreundliche Bahn nehmen wir heuer insgesamt 3,3 Mrd. Euro in die Hand. Was das bringt? Mehr Güter und Personen auf Österreichs auf Schiene 💚🚂! Unsere all time Highlights: Der Ausbau zur 4-gleisigen schreitet voran, alle Abschnitte der Koralmbahn werden technisch ausgestattet und auch beim Semmering-Basistunnel oder dem Ausbau der Pottendorfer Linie herrscht Hochbetrieb. Wir investieren in die nächsten 100 Jahre der Bahn, damit der Umstieg für euch noch einfacher ist 💪.

Pressemeldung ÖBB