Zum Inhalt springen
Region
FR615 Pyrénées-Atlantiques

Standseilbahn als Wahrzeichen - Stadt Pau (F)

26. Mai 2022, 16:00 Uhr von AIM

Seit 1908 überwindet eine Standseilbahn von Pau den beträchtlichen Höhenunterschied zwischen SNCF Bahnhof und historischer Altstadt. Pau - die Hautstadt der Pyrenäen - heute mit ca. 75.000 Einwohnern, verfügte von 1894 - 1931 neben der ...

Fahrgast
Fan
Tourist
Fachbeitrag
In-Motion
Umwelt
info-icon
info-icon
info-icon
info-icon

Standseilbahn als Wahrzeichen - Stadt Pau (F)

Seit 1908 überwindet eine Standseilbahn von Pau den beträchtlichen Höhenunterschied zwischen SNCF Bahnhof und historischer Altstadt. Pau - die Hautstadt der Pyrenäen - heute mit ca. 75.000 Einwohnern, verfügte von 1894 - 1931 neben der Standseilbahn auch über ein meterspuriges Straßenbahn Netz.

Talstation am SNCF Bahnhof Pau. Abt`sche Ausweiche - ohne bewegliche Teile.

Die Stadt gilt - weil Geburtsort von Heinrich IV - als eine der französischen Königstädte und erfreut sich vieler historischer Baudenkmäler. Trotzdem gilt vor allem die Standseilbahn als Wahrzeichen, vielleicht weil nahezu jeder mit dem Zug ankommende Gast oder auch Einheimische die Standseilbahn zur Fahrt in die höher gelegene Altstadt nutz (nutzen muß). Die Strecke zwischen Ave.Jean Biray am SNCF Bahnhof und dem Boulvard des Pyrenees hat eine schräge Länge von 180 Metern. Die aktuelle technische Ausrüstung stammt aus dem Jahr 1961. Die Bahn verkehrt alle 3 Minuten - die Benützung ist kostenlos.

Wagen 1 und 2 aus dem Jahr 1961. Die Standseilbahn Pau verkehrt ausschließlich auf einem Stahlgerüst inmitten prächtiger Gartenarchitektur.

Technische Daten:

Länge: 105 Meter Höhendifferenz: 26 Meter größter Steigungsgrad: 300 ‰ Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Kapazität: 30 Personen pro Wagen

Pau Funicular

Fotos: Gunter Mackinger 26.5.2022