Zum Inhalt springen
Region
Bratislava
Branche
Dopravný Podnik Bratislava

Slowakische Verkehrsunternehmen entschied sich für vier Wasserstoffbussen von Solaris

31. Juli 2022, 08:00 Uhr von Andreas

Das städtische Verkehrsunternehmen Dopravný podnik Bratislava (DPB) unterschrieb diese Woche einen Vertrag über die Anschaffung von vier Solaris Urbino 12 hydrogen.

Branchenbeitrag
In-Motion
Umwelt

Es wird die erste Wasserstoffbusflotte nicht nur in Bratislava, sondern auch in der ganzen Slowakei sein. DPB und der Hersteller schlossen einen Rahmenvertrag, nach dem bis zu 40 Wasserstoffbusse insgesamt abgerufen werden können. Die vier ersten Urbino 12 hydrogen werden im Juli nächsten Jahres übergeben.

„Unsere Zusammenarbeit mit Bratislava geht ins Jahr 2006 zurück. Im Laufe der Jahre haben wir dorthin 50 Fahrzeuge mit Diesel- und CNG-Antrieben geliefert. Nun begleiten wir DPB bei der Einführung der Wasserstofftechnologie, die eine der wichtigsten ist, wenn es um die Planung eines modernen und sauberen ÖPNV geht. Somit gibt Bratislava auch ein gutes Beispiel für andere europäische Städte ab“, sagte Javier Calleja, CEO von Solaris Bus & Coach.

Solaris Urbino 12 hydrogen in Köln © Solaris

Das Herz des Urbino 12 hydrogen ist ein Brennstoffzellenmodul mit einer Leistung von 70 kW, das als eine Art Mini-Wasserstoff-Kraftwerk an Bord des Fahrzeugs fungiert. Das Wasserstoffsystem umfasst auch Hilfsgeräte, die u. a. dafür sorgen, dass der Wasserstoff und die Luft unter einem entsprechenden Druck zugeführt werden, der Wasserstoff, der nicht genutzt wurde, rezirkuliert und die Betriebstemperatur der Brennstoffzelle auf einem entsprechenden Niveau und stabil gehalten wird. Während der Nutzung des Fahrzeugs erzeugt die Brennstoffzelle den Strom, der dann direkt dem Antrieb zugeführt wird. Der Wasserstoff wird gasförmig in den hochmodernen Tanks gespeichert, die auf dem Dach des Fahrzeugs verbaut sind. Die Tanks werden ausgiebig getestet und ihre Konstruktion sorgt für die höchste Sicherheit des Fahrpersonals, der Fahrgäste und Fußgänger.

Solaris Urbino 12 hydrogen © Lukasz Bera

Solaris Urbino 12 hydrogen © Lukasz Bera

Pressemeldung Solaris