Dieselgewitter am Bahnhof Bad Reichenhall - V100 und BR218 im Bauzugeinsatz

27. September 2020, 18:00 Uhr von AIM

Die aktuellen Baumaßnahmen entlang der Berchtesgadenerbahn erfordern den Einsatz von dieselbetriebenen Bauzügen. Die Streckensperre verlängert sich bis bis einschließlich 29.09.2020 !

Fachbeitrag
In-Motion
Verkehrsforum BGL & RW
Baustelle
Störung
Güterverkehr
Projekt

Dieselgewitter am Bahnhof Bad Reichenhall - V100 und BR218 im Bauzugeinsatz

Text und Fotos: Karl Bösenecker.

Am Abend des 22. September konnte ich im Bahnhof Bad Reichenhall „218er-Festspiele“ erleben:

Im sonst nicht genutzten Gleis 4 (das frühere Gleis 2 ist seit Jahren rückgebaut [dort steht jetzt ein Zaun], wird aber immer noch mitgezählt) standen hintereinander drei kurze Bauzüge, jeweils bespannt mit einer 218er der Privatbahn „RP Railsystems“.

Auch auf dem vom ehemals großen Ortsgüterbahnhof (jetzt überbaut mit Edeka, Aldi und dm) einzig verbliebenen Gleis (Rampengleis, wird noch von der Bundeswehr bei Fahrten zu und von Manövern genutzt) stand ein Bauzug mit einer ehemaligen Steilstrecken V100 (213 336).

Auf der Strecke Freilassing - Bad Reichhall - Berchtesgaden finden seit Beginn der Sommerferien Bauarbeiten statt, während der Ferien war die Strecke komplett gesperrt, jetzt besteht immer noch zeitweise SEV zwischen REI und BGD. Die mit dem Handy gemachten (teils bearbeiteten) Fotos füge ich bei, die 213er konnte ich leider nicht richtig aufnehmen, da die Straße vor dem Gleis mit Baucontainern und anderem Zeug zugestellt war.