Straßenbahn Luxemburg - LUXTRAM

15. Juli 2019, 12:00 Uhr von Richard Fuchs

Bereits von 1875 bis 1964 wurde Luxemburg, die Hauptstadt des gleichnamigen Großherzogtums, mit Straßenbahnen bedient. Nachdem die Straßenbahn der „Autogerechten Stadt“ geopfert wurde, gab es Versuche die Straßenbahn wieder zu etablieren.

Austria-In-Motion
Fachbeitrag
Die Rote Elektrische
LR-Mattigtal
Verkehrsforum BGL & RW
Fahrgast
Projekt

Bericht und Fotos: Gunter Mackinger 15.7.2019

Bereits von 1875 bis 1964 wurde Luxemburg, die Hauptstadt des gleichnamigen Großherzogtums, mit Straßenbahnen im ÖPNV bedient. Nachdem das Schienensystem der Hauptstadt dem Fortschrittsglauben an die „Autogerechte Stadt“ geopfert wurde, gab es ab 1991 ständige Versuche die Straßenbahn, in moderner Form, wieder zu etablieren.

Futuristische Straßenbahngarnituren mit farbenfrohem Innenraum prägen das Stadtbild von Luxemburg.

Es sollte 25 Jahre dauern ehe 2015 der Grundsteil für das neue System „LuxTram“ gelegt wurde. Seit 2017 verbundet die ultramoderne Straßenbahn die LuxExpo mit dem Kirchberg Plateau und seit 2018 über die Rote Brücke mit der Altstadt (Störeplaz). In nächster Zeit soll der Hauptbahnhof erreicht werden und auch der Stadtteil Cloche-dÒr, wie auch der Flughafen werden an das Straßenbahnsystem angebunden.

Rasengleise sind mittlerweile attraktive Lösungen für die Innenstädte.

Oberleitungsfreie Teilstrecken

Weder Kosten noch Mühen hat man bei der Technik gescheut, zwischen Roter Brücke und Hauptbahnhof verkehren die Züge ohne Oberleitung und werden die Energiespeicher der Wagen mittels Schnellladung aus einer Ladestation zwischen den Schienen versorgt. Gefahren wird mit 32 Gelenkwagen vom CAF Typ „Urbos3“ (101- 132) auf aktuell 6 km Strecke. Mit der LuxTram kehrte in der großherzoglichen Residenzstadt der innerstädtische Schienenverkehr zurück und man hat damit ein neues Kapitel in der Geschichte der Stadtentwicklung aufgeschlagen.

In Luxemburg hat man sich viele technische Gedanken gemacht, wie die Schnell-Ladestelle im Gleis, wie auch die Informationen für Fahrgäste und Autofahrer.

Die Endstationen der Luxtram sind darauf ausgerichtet, dass Verlängerungen jederzeit möglich sind.

Unterstützen Sie "in-motion.me" durch Ihre Bestellung auf Amazon per Affiliate Link. Hier auf den Banner klicken, bestellen - fertig. Danke für Ihre Unterstützung !

Wenn Sie auf den hier gezeigten Amazonlink klicken gelangen Sie ganz normal auf die Webseite von Amazon.de. Es ist völlig egal welches Produkt Sie nun via Amazon kaufen, "in-motion.me" bekommt einen minimalen Betrag je Artikel gut geschrieben. Das wichtigste ist - für Sie entstehen keine Zusatzkosten !
Danke für Ihre Unterstützung !