Anschlussbahn Zellstofffabrik Hallein

01. August 2020, 12:00 Uhr von Richard Fuchs

Im nächsten Jahr kann die Papier- und Zellstofffabrik in Hallein bei Salzburg ihr 130. Bestandsjubiläum begehen und blickt dabei auf eine abwechslungsreiche Eigentümergeschichte zurück. Seit 1.1.2020 wird die AB von der SETG betrieben.

Austria-In-Motion
Die Rote Elektrische
Güterverkehr
ProBahn Inn-Salzach
Fachbeitrag
info-icon

Bericht und Foto: Gunter Mackinger 16.Mai 2020

Im nächsten Jahr kann die Papier- und Zellstofffabrik in Hallein bei Salzburg ihr 130. Bestandsjubiläum begehen und blickt dabei auf eine abwechslungsreiche Eigentümergeschichte zurück. Untrennbar mit der Geschichte dieses großen Industriebetriebes ist auch die spannende Historie der Werksbahn verbunden, die einst sogar über einen normalspurigen und einen schmalspurigen Betriebszweig verfügte.

Heute wird der Waren-Ein- und Ausgang auf der Schiene ausschließlich über ein umfangreiches, regelspuriges Gleisnetz abgewickelt, welches seit 1. Jänner 2020 von der Salzburger Eisenbahn Transportlogistik GmbH (SETG) betrieben wird. Übernommen wurde diese Betriebsführung von den Salzburger Lokalbahnen (SLB), gemeinsam mit 2 Loks der ehemaligen ÖBB Baureihe 2048 (ex DB V 100).

Unterstützen Sie "in-motion.me" durch Ihre Bestellung auf Amazon per Affiliate Link. Hier auf den Banner klicken, bestellen - fertig. Danke für Ihre Unterstützung !

Wenn Sie auf den hier gezeigten Amazonlink klicken gelangen Sie ganz normal auf die Webseite von Amazon.de. Es ist völlig egal welches Produkt Sie nun via Amazon kaufen, "in-motion.me" bekommt einen minimalen Betrag je Artikel gut geschrieben. Das wichtigste ist - für Sie entstehen keine Zusatzkosten !
Danke für Ihre Unterstützung !