Wir bedauern, dass wir wieder Online sind !

01. Oktober 2019, 12:00 Uhr von AIM

Es tut uns für alle Sesselkleber, Nichts-Tuer, Verhinderer; Konkursbeschleuniger und sonstigen Personen mit Brems- oder Verhinderungswirkung von ganzem Herzen leid, aber offensichtlich werden wir dringend benötigt.

Fahrgast
Fan
Tourist
Austria-In-Motion
Fachbeitrag
In-Motion

Nachdem unser Pilotprojekt in sich erfolgreich war und bei Verkehrsverbünden und Verkehrsunternehmen zu mehr Fahrgastinformation geführt hatte, wagten wir es offline zu gehen. Denn genau genommen war unser Pilotprojekt eben nur eine Entwicklungsplattform und eigentlich nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt. Dennoch lief unsere Webseite gut 6 Jahre und die Menge an Zugriffen und der Umfang an Userbeteiligung motivierten uns sehr.

Im Herbst 2015 stellten wir aber das Pilotprojekt ein, der zeitliche und technisch Aufwand die Seite aufrecht zu erhalten und Meldungen zu verfassen war so hoch, dass die Entwicklung der neuen Webapplikation praktisch nicht vom Fleck kam.

Interessant waren die Folgen, die Webseite des Verkehrsverbunds wurde massiv umgestaltet,
Verkehrsmeldungen - also aktuelle Fahrgast-Informationen sind zwar technisch vorhanden, userfreundlich wohl kaum. Ähnlich sah es bei den wichtigen Verkehrsunternehmen aus, eines stellte die Informationen gänzlich ein, bei einem anderen kamen noch ein paar wenig bis auch hier nichts mehr Aktuelles zu finden war. Bei verwandten Partnerunternehmen sah es ähnlich aus - rienne va plus.

Der Umkehrschluss:

Das bedeutet für uns, dass es uns mutmaßlich braucht, um in der Szene einen gewissen Standard aufrecht erhalten zu können. Genauer betrachtet begann mit unserer Existenz (ab Mitte 2008) die aktive Fahrgast-Information. Umso besser wir wurden, desto mehr legten die Unternehmen nach. Und schließlich wurden an jeder Haltestelle im Bedarfsfall Informationen angebracht, offenbar nur um den Fahrgast / User davon abzuhalten, ins Internet schauen zu müssen. Dieser hätte ja unsere Webseite Austria-In-Motion.net entdecken können.

Seitens des Verkehrsverbundes war also mindestens eine Person "mit uns" beschäftigt. Beim größeren Unternehmen, welches auch Infos an den Haltestellen anbringen ließ, waren dann wohl 2 bis 4 Personen mit Fahrgast-Information beschäftigt, bei den anderen zwei Unternehmen war es vermutlich jeweils eine Person. Das heißt, dass durch uns bis zu 7 Personen aufgeboten wurden, nicht um Fahrgast-Information zu betreiben, denn das taten wir ja schon, sondern um uns offenbar klein zu halten ?

Eine Kooperation seitens des Verkehrsverbundes war zwar mal in Aussicht, aber das war wohl nur die wohlwollende Karotte. Die restlichen Beteiligten bezeichneten uns ganz klar als "Konkurrenz" und fühlten sich offenbar durch unsere Existenz bedroht, warum auch immer. Für uns ist das ja fast wie ein Ritterschlag und es ehrt uns, dass wir mit unserem Low-Budget von solchen Unternehmen als Konkurrenz angesehen werden.
Andererseits ist es mehr als traurig, denn eine Kooperation hätte für alle Beteiligten nur Vorteile, vor allem für die Fahrgäste und Touristen.

Der Bedarf ist heute größer denn je:

Und rein „zufällig“ sind wir mit der Entwicklung unserer Webapplikation fertig.
Ja es tut uns leid, ehrlich.

Aber wir sind davon überzeugt mit den Fahrgästen, den Usern, also der Community, zusammen wieder DIE Fahrgast-Info-Plattform für das Bundesland Salzburg und Umgebung zu werden. Zumindest ist dies ein Teil unseres Ziels, denn es braucht mehr damit sich wieder etwas bewegt.
Der derzeitige Stillstand ist unerträglich !

Und so haben wir diesmal auch Verbündete mitgebracht, sorry dafür.
Aber gemeinsam ist man einfach stärker und es macht auch mehr Spaß.

Also liebe Community lasst uns loslegen, verändern und gestalten wir gemeinsam !

Wer aktives Interesse hat, auf "in-motion.me" positiv mitzuwirken, bitte vorerst
per eMail bei uns zu melden, wir möchten unsere User etwas kennenlernen.
Danach erfolgt eine kurze Einschulung bevor wir euch ins System lassen.
Wir bitten hierfür um Euer Verständnis.

mit bewegenden Grüßen
euer TEAM in-motion.me

Unterstützen Sie "in-motion.me" durch Ihre Bestellung auf Amazon per Affiliate Link. Hier auf den Banner klicken, bestellen - fertig. Danke für Ihre Unterstützung !

Wenn Sie auf den hier gezeigten Amazonlink klicken gelangen Sie ganz normal auf die Webseite von Amazon.de. Es ist völlig egal welches Produkt Sie nun via Amazon kaufen, "in-motion.me" bekommt einen minimalen Betrag je Artikel gut geschrieben. Das wichtigste ist - für Sie entstehen keine Zusatzkosten !
Danke für Ihre Unterstützung !